uni_logo
 
  12.12   DoktorandInnenzentrum | Center for Doctoral Studies  
 
 
  Liebe Leserinnen und Leser! | Dear Readers!
  IFK Junior Fellowship für Studienjahr 2013/14
  IKF Junior Fellowship for the academic year 2013/14
  Vortrag: Publizieren in den Geisteswissenschaften | 14. Jänner 2013
  Lecture: Publishing in the Humanities | January 14th 2013
  Die Coolness-Formel | Gastbeitrag von Judith Kohlenberger
  Die Coolness-Formel | Contribution of Judith Kohlenberger
  PhD-Corner – Neue Initiative des DoktorandInnenzentrums
  PhD-Corner - A new initative from the Center for Doctoral Studies
  Internationales Café – Weihnachtsspecial
  International Café – Christmas Special
 
      Liebe Leserinnen und Leser! | Dear Readers!  
 
 

Um von Anfang an mit der eigenen Forschung in die Scientific Community präsent zu sein, ist es empfehlenswert schon während des Doktorats erste Publikationserfahrungen zu sammeln. Am 14. Jänner 2013 erhalten Sie dazu vom renommierten Wissenschaftler Peer Vries (Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien) Tipps aus erster Hand.
„Junge ForscherInnen sichtbarer machen“ – diese Idee stand auch am Anfang des PhD Corners, einer neuen Initiative des DoktorandInnenzentrums. Wir berichten hier über Neuigkeiten von DoktorandInnen, ihre Forschung und Auszeichnungen. Eine weitere Initiative in diesem Bereich ist vor Kurzem angelaufen - das Dossier „Meine Forschung“, in dem der Gastbeitrag von Judith Kohlenberg (Anglistik und Amerikanistik)  „Die Coolness-Formel, oder Wenn Wissenschaft zum Spektakel wird“ erschienen ist.
Abschließend noch eine Einladung: Am 12. Dezember laden wir zum Internationalen Café – Weihnachtsspecial auf den  Altwiener Christkindlmarkt an der Freyung.

Ihr Team des DoktorandInnenzentrums

Publishing is important for an academic career. It is advisable to gain experience in publishing already during the PhD in order to be visible in the scientific community. On January 14th you will have the possibility to receive publishing tips at first hand from the renowned researcher Peer Vries (Social and Economic History). In this newsletter, we would like to introduce our new initiative – the PhD corner, which aims at making young researchers, their work, and their successes more visible. Here you can also find the articles from the “Dossier – Meine Forschung” and the newly featured contribution by Judith Kohlenberger (Department of English and American Studies) about „Die Coolness-Formel, oder Wenn Wissenschaft zum Spektakel wird“.
Last but not least we would like to invite you to the International Caf
é. On December 12th we will have our Christmas special at the Altwiener Christkindlmarkt, a traditional Christmas market. We are looking forward to meeting you there.

Your team from the Center for Doctoral Studies

 
 
 
      IFK Junior Fellowship für Studienjahr 2013/14  
 
 

Bis 10. Jänner 2013 können sich DoktorandInnen noch für das IFK Junior Fellowship bewerben. Gefördert werden interdisziplinäre Forschungsprojekte aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, die kulturwissenschaftliche Fragestellungen behandeln bzw. sich kulturwissenschaftlicher Verfahren bedient. Die Bewerbungen sollen sich wenn möglich auf die aktuellen Forschungsschwerpunkte des IFK beziehen oder auf innovative Themen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website des IFK.

 
 
 
      IKF Junior Fellowship for the academic year 2013/14  
 
 

Applications for the IFK Junior Fellowship can be submitted until January 10th 2013. The Fellowship aims at doctoral candidates working in interdisciplinary research projects in Social Sciences and Humanities with a focus on Cultural Sciences. If possible, applications should have a similar focus as the current research focus of the IFK or address innovative topics in the Humanities or Social Sciences.

Further information can be found on the website of the IFK.

 
 
 
      Vortrag: Publizieren in den Geisteswissenschaften | 14. Jänner 2013  
 
 

Für NachwuchswissenschafterInnen ist es wichtig, so früh wie möglich mit dem Publizieren von Forschungsergebnissen zu beginnen. Am 14. Jänner 2013 hält Professor Peer Vries vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte einen Vortrag zum Thema „Publizieren in den Geisteswissenschaften“. Peer Vries ist Herausgeber von führenden wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Autor zahlreicher internationaler Publikationen. In der zweistündigen Veranstaltung wird er einen Einblick in den akademischen Publikationsprozess geben und von seinen Erfahrungen als Herausgeber und Begutachter bei internationalen Verlagen berichten.

Termin: 14. Jänner 2013, 16-18:00 | Seminarraum 2, DoktorandInnenzentrum, Berggasse 7, 1090 Wien

Anmeldung ist bis 7. Jänner 2013 per E-Mail an event.doktorat@univie.ac.at möglich. Aus Platzgründen ist die TeilnehmerInnenzahl begrenzt. 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 
 
 
      Lecture: Publishing in the Humanities | January 14th 2013  
 
 

For young scientists it is important to start publishing their research results as early as possible. On January 14th 2013 Prof. Peer Vries from the Department of Social and Economic History will give a lecture on “Publishing in the Humanities”. He will give insights into the publishing process and share his experiences as publisher and reviewer with international publishing houses. 

The lecture will be in German.

Date: January 14th 2013, 4 – 6 pm | Seminar room 2, Center for Doctoral Studies, Berggasse 7, 1090 Vienna (2nd floor)

Registration deadline: January 7th 2013 via Email: event.doktorat@univie.ac.at. Please note that places are limited.

Further information can be found here.

 
 
 
      Die Coolness-Formel | Gastbeitrag von Judith Kohlenberger  
 
 

Im Dossier „Meine Forschung“ veröffentlichen DoktorandInnen der Universität Wien Gastbeiträge zu ihren Forschungsprojekten. Gerade erschienen ist der Beitrag von Judith Kohlenberger "Die Coolness-Formel".

Die Anglistin beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit der Frage, inwiefern Darstellungen wissenschaftlicher Praxis durch die kulturelle und ästhetische Kategorie der "Coolness" bedingt sind. Der klassische Hollywood-Film bietet NaturwissenschafterInnen traditionell ein begrenztes Rollenrepertoire. In ihrer Dissertation untersucht Judith Kohlenberger aktuelle Gegenbeispiele aus der amerikanischen Populärkultur, in denen Wissenschaft zum Spielfeld cooler Charaktere wird. Für ihr Dissertationsprojekt „The Formula for Cool: Legitimating Science in Contemporary US-American Popular Culture“ erhielt die Anglistin ein Doc. –Stipendium der Akademie der Wissenschaften.

Zum Gastbeitrag von Judith Kohlenberger
Zu weiteren Beiträgen im Dossier

Das Dossier „Meine Forschung" ist einen Initiative des DoktorandInnenzentrums und der Online-Zeitung der Universität Wien. Nähere Informationen zur Veröffentlichung von Gastbeiträgen finden Sie hier.

 
 
 
      Die Coolness-Formel | Contribution of Judith Kohlenberger  
 
 

In the Dossier „Meine Forschung (My research)“ doctoral candidates publish contributions about their dissertation projects. We would like to draw your attention to the recently published contribution by Judith Kohlenberger "Die Coolness-Formel”.
Judith Kohlenberger is a doctoral candidate at the Department of English and American Studies. In her thesis, she explores the concept of "cool" in recent representations of natural sciences within US-American popular culture. For her thesis project entitled “The Formula for Cool: Legitimating Science in Contemporary US-American Popular Culture“ Judith Kohlenberger received a Doc fellowship of the Austrian Academy of Science.

To the article
Further articles in the Dossier

The Dossier “Meine Forschung” is a cooperation of the Center for Doctoral Studies and the Online-Zeitung of the University of Vienna. Further information about this initiative can be found here.

 
 
 
      PhD-Corner – Neue Initiative des DoktorandInnenzentrums  
 
 

Auf der Website des DoktorandInnenzentrums wurde ein PhD-Corner eingerichtet, in dem wir über Neuigkeiten aus der Community der DoktorandInnen berichten. Wenn Sie eine Auszeichnung oder ein Stipendium erhalten haben, oder auf Ihre Forschung aufmerksam machen und einen Gastbeitrag im Dossier „Meine Forschung“ veröffentlichen wollen, schicken Sie uns Ihre Nachricht an info.doktorat@univie.ac.at. Wir freuen uns über Neuigkeiten von DoktorandInnen zu berichten.

Neues gibt es bereits zu berichten.

Annegret Burtscher erhielt das „For Women in Science“ Fellowship von L’Oréal Österreich. Die Mathematikerin beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit der Relativitätstheorie und dem globalen Verhältnis von Raumzeiten. Wir gratulieren zum Fellowship!

Zur Website von Annegret Burtscher
Zum L’Oréal Stipendium
Zum PhD-Corner

 
 
 
      PhD-Corner - A new initative from the Center for Doctoral Studies  
 
 

The Center for Doctoral Studies has established a PhD-Corner on its website, where news from the PhD community will be published.  If you have received an award, would like to promote your research project or wish to publish a guest article in the dossier „Meine Forschung“ (my research), please send us an email to: info.doktorat@univie.ac.at. We are looking forward to hearing your news.

We already have news from the PhD corner!

Annegret Burtscher received the „For Women in Science“ Fellowship from L’Oréal Austria. In her thesis, the mathematician deals with synthetic approaches to differential geometry in the context of general relativity. We congratulate her to this fellowship!

To the website of Annegret Burtscher
To the L’Oréal Scholarship website
To the PhD-Corner

 
 
 
      Internationales Café – Weihnachtsspecial  
 
 

Das Internationale Café dieses wird dieses Mal auf den Altwiener Christkindlmarkt an der Freyung verlegt. Treffpunkt ist am 12. Dezember ab 18 Uhr bei der Punschhütte 1 (von der Schottengasse kommend gleich die erste Punschhütte). Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Die ersten 20 Glühweine gehen auf uns! Natürlich sind nicht nur internationale sondern alle DoktorandInnen der Universität Wien herzlich willkommen!

 
 
 
      International Café – Christmas Special  
 
 

This month, the International Café will take place at the Altwiener Christkindlmarkt at the Freyung, a traditional Viennese Christmas market. We will meet on December 12th at 6 pm at the first punch hut when coming from the Schottengasse. We are looking forward to meeting you there, and invite the first 20 doctoral candidates to arrive to a Glühwein. Of course not only international PhDs are welcome!

 
 
 
 

DoktorandInnenzentrum
Universität Wien, Berggasse 7, 1090 Wien
info.doktorat@univie.ac.at