uni_logo
 
  4.16   DoktorandInnenzentrum | Center for Doctoral Studies  
 
 
  Liebe Leserinnen und Leser!
  Meine Forschung in einem Bild – Fotowettbewerb
  Workshop zu Publikationsstrategien an der Fakultät für Sozialwissenschaften
  Einrichtung von Vienna Doctoral Schools (VDS) und den Vienna Doctoral Academies (VDA)
  Podiumsdiskussion: Verliert Österreich seine (zukünftigen) Forscherinnen?
  Talent Austria Stipendien und Preise
  Upcoming workshops
  Neues aus dem PhD Corner
  Veranstaltungen, Preise und Ausschreibungen
 
      Liebe Leserinnen und Leser!  
 
 

Die eigene Forschung in einem Foto kreativ und gleichzeitig informativ darzustellen, ist keine leichte Aufgabe. Aber gerade die bildliche Darstellung ist eine Form, die auch Personen außerhalb seiner wissenschaftlichen Disziplin anspricht. Wir laden Sie deshalb ein beim Fotowettbewerb „Meine Forschung in einem Bild“ mitzumachen. Die besten zehn Fotos werden dann auf der Jahreskonferenz des DoktorandInnenzentrums am 30. Juni präsentiert. Für die ersten drei Gewinnerfotos winken Preisgelder. Weitere Informationen, die für Sie interessant sind: Am 19. April findet an der Fakultät für Sozialwissenschaften ein Workshop zu Publikationsstrategien statt. Am 22. April veranstaltet die Junge Kurie der ÖAW eine Podiumsdiskussion zu „Karriere von Forscherinnen“. Die Universität Wien hat vor kurzem drei Vienna Doctoral Academies und vier Vienna Doctoral School eingerichtet, um engagierte DoktorandInnen und BetreuerInnen zusammenzuführen und Plattformen für fachübergreifenden Austausch zu schaffen. In der Rubrik „Veranstaltungen, Preise und Ausschreibungen" finden Sie wie immer relevante Calls.

Ihr Team des DoktorandInnenzentrums (DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung)

Opens internal link in current windowFor the English version of our newsletter please click here.

 
 
 
      Meine Forschung in einem Bild – Fotowettbewerb  
 
 

DoktorandInnen und PostDocs der Universität Wien werden eingeladen, Ihre Forschung in einem Bild dazustellen. Neben der Möglichkeit die eigene Forschung auf kreative Weise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, winken auch Preisgelder für die besten drei Einreichungen.

Bitte schicken Sie uns bis 23. Mai 2016 ein Bild, das Ihre Forschung visuell auf den Punkt bringt. Sie haben die Möglichkeit mit Hilfe eines Abstracts (bis ca. 200 Wörter) Ihre Forschungsarbeit und die Verbindung zum eingereichten Bild zu erläutern. Wir suchen spannende, ästhetisch schöne Bilder mit hohem Informationsgehalt, die innovativ das Dissertationsgebiet darstellen.

Mehr Informationen sind Opens internal link in current windowhier zu finden.

 
 
 
      Workshop zu Publikationsstrategien an der Fakultät für Sozialwissenschaften  
 
 

Das Publizieren von Forschungsergebnissen in relevanten begutachteten (peer-reviewed) Zeitschriften dient der Schärfung des eigenen wissenschaftlichen Profils und ist ein wesentlicher Faktor einer wissenschaftlichen Karriere. Dieser Workshop eröffnet anhand von Beiträgen aus der Bibliometrie sowie von Erfahrungsberichten aus der Praxis Einblicke in Publikationsstrategien im Feld der Sozialwissenschaften.

Zielgruppe: Doktoratsstudierende und Postdocs am Beginn ihrer Forschungskarriere an der Fakultät für Sozialwissenschaften.

Dienstag, 19.04.2016, 10:00-14:00h
Ort: Seminarraum der Fakultät für Sozialwissenschaften, NIG, 6. Stock C628A

Verbindliche Anmeldung unter Angabe des Dissertationsgebietes („first-come-first-served“ max. 18 TeilnehmerInnen) bei roman.pfefferle@univie.ac.at

Opens external link in new windowZum Programm

 
 
 
      Einrichtung von Vienna Doctoral Schools (VDS) und den Vienna Doctoral Academies (VDA)  
 
 

Mit der Einrichtung der Vienna Doctoral Schools und den Vienna Doctoral Academies wurde eine weitere Maßnahme zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gesetzt. Ziel ist es, engagierte DoktorandInnen und BetreuerInnen zusammenzuführen und Plattformen für fachübergreifenden Austausch zu schaffen. Darüber hinaus stärken sie die Sichtbarkeit des Doktoratsstudiums an der Universität Wien nach außen.

Aktuell gibt es folgende Vienna Doctoral Academies

Opens external link in new windowCommunicating the Law - Innovative approaches to Law and Society (Leitung: Prof. Franz-Stefan Meissel, Rechtswissenschaftliche Fakultät)

Opens external link in new windowMedieval Academy (Leitung: Prof. Matthias Meyer, Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

Opens external link in new windowTheory and Methodology in the Humanities (Leitung: Prof. Eva Horn, Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

Und folgende Vienna Doctoral Schools

Opens external link in new windowCognition, Behaviour and Neuroscience (Leitung Prof. Thomas Bugnyar, Fakultät für Lebenswissenschaften)

Opens external link in new windowMathematics (Leitung. Prof. Christian Krattenthaler, Fakultät für Mathematik)

Opens external link in new windowMolecules of Life (Leitung: Prof. Manuela Baccarini, Zentrum für Molekulare Biologie/MFPL)

Opens external link in new windowPhysics (Leitung. Prof. Markus Arndt, Fakultät für Physik)

 
 
 
      Podiumsdiskussion: Verliert Österreich seine (zukünftigen) Forscherinnen?  
 
 

Wann? 22.04.2016, Beginn: 16 Uhr
Wo? Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Vortragende: Birgit Sauer (Universität Wien), Johanna Hofbauer (Wirtschaftsuniversität Wien), Ute Riedler (Wissenschaftsberaterin / Universitätsrätin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz), Karin Gutiérrez-Lobos (Medizinische Universität Wien), Christine Mannhalter (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung), Elmar Pichl (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft)

Verliert Österreich seine (zukünftigen) Forscherinnen? Gibt es einen geschlechtsspezifischen „Brain-Drain“? Diese wissenschafts- und gesellschaftpolitisch brisante Frage werden im Vorfeld der „Langen Nacht der Forschung“ in den Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion gestellt. Inhalt dieser Diskussion mit VertreterInnen aus der Wissenschaft und der Wissenschaftsförderung soll eine Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischen Hürden in der akademischen Karriere sein, bekannt unter den Schlagworten „gläserne Decke“ und „leaky Pipeline“.

Kontakt: Elisabeth Eder, Bakk. Aktuariat – Junge Kurie, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien | T: +43 1 51581- 1294 | elisabeth.eder@oeaw.ac.at 

Mehr zur Veranstaltung 

 
 
 
      Talent Austria Stipendien und Preise  
 
 

Die Stipendien und Preise richten sich an junge Forscher/innen und Graduierte, die sich wissenschaftlich mit dem Thema Begabung und Exzellenz beschäftigen. Die Talent Austria Stipendien und Preise wurden vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWFW) in enger Kooperation mit dem Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF) und dem Österreichischen Austauschdienst (OeAD) ins Leben gerufen.

Zielgruppen sind:

  • Graduierte, die ihre Masterarbeit zum Themenbereich Begabungs- und Exzellenzforschung an einer österreichischen Hochschule erstellt haben (einmaliger Preis).
  • Studierende, die derzeit ihr Doktorats- bzw. PhD-Studium zum Themenbereich Begabungs- und Exzellenzforschung an einer österreichischen Hochschule absolvieren (Dissertationsstipendium).
  • Wissenschafter/innen, die zum Themenbereich Begabungs- und Exzellenzforschung an einer österreichischen Hochschule forschen (Forschungsstipendium).

Detailliertere Informationen finden Sie Opens external link in new windowhier. Die diesjährige Einreichfrist endet am 1. Mai 2016.

 
 
 
      Upcoming workshops  
 
 

Für folgende Workshops können Sie sich noch im April und bis Anfang Mai online anmelden:

 
 
 
      Neues aus dem PhD Corner  
 
 

Im PhD-Corner des DoktorandInnenzentrums gibt es einen neuen Eintrag in der Rubrik "Karrierewege".

Opens external link in new windowKarrierewege: Dr. Florian Kührer-Wielach ist Direktor des IKGS

Neue Berichte sind dem DoktorandInnenzentrum jederzeit willkommen. Bitte kontaktieren Sie uns einfach unter info.doktorat@univie.ac.at

 
 
 
      Veranstaltungen, Preise und Ausschreibungen  
 
 

Unter dieser Rubrik finden Sie eine „Potpourri“ an interessanten Veranstaltungen, Call for Papers, Summer Schools, etc. Natürlich stellt dies nur eine kleine Auswahl dar und es besteht keine Garantie auf Vollständigkeit. Gerne nehmen wir Ihre Veranstaltung (sofern für DoktorandInnen relevant) auf.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

 
 
 
 

DoktorandInnenzentrum
Universität Wien, Berggasse 7, 1090 Wien
info.doktorat@univie.ac.at